Office-365

  • Aktuelle Änderungen seitens Microsoft verhindern den regulären Import über den MailDepot Importer und den Office 365 Task.
  • Es ist aktuell daher notwendig, ein (oder mehrere) PST über das Classic eDiscovery erstellen zu lassen, dies ist hier beschrieben.
  • Parallel versucht die Entwicklung natürlich den alten und komfortableren Weg wieder zu ermöglichen

  • Administrativer Zugang zu einer Office 365 Instanz
  • Microsoft Edge

  1. Melden Sie sich auf https://compliance.microsoft.com mit ihrem Administrator Konto an.
  2. Klicken Sie im linken Menü auf Berechtigungen
    eDiscovery-1
  3. Wählen Sie die Rollen im Compliance Center
    eDiscovery-3
  4. Wählen Sie die Rolle "eDiscovery Manager"
    eDiscovery-4
  5. Bearbeiten Sie die Mitglieder der Rolle "eDiscovery Manager" (initial sind hier keine konfiguriert)
    eDiscovery-5
  6. Klicken Sie auf "eDiscovery-Manager auswählen"
    eDiscovery-6
  7. Klicken Sie auf "Hinzufügen"
    eDiscovery-7
  8. Wählen Sie einen (oder mehrere) Berechtigte Mitglieder aus (idealerweise direkt den, der aktuell angemeldet ist) und klicken auf Hinzufügen
    eDiscovery-8
  9. Bestätigen Sie die Auswahl mit "Fertig"
    eDiscovery-9
  10. Speichern Sie die Anpassungen an der eDiscovery-Rollengruppe
    eDiscovery-10

  1. Klicken Sie im linken Menü bei Lösungen auf eDiscovery und wählen Core (dies ist das Classic eDiscovery)
    eDiscovery-2
  2. Erstellen Sie einen neuen Fall
    eDiscovery-11
  3. Vergeben Sie einen Namen (z.b. Export) und klicken auf Speichern
    eDiscovery-12
  4. Den so erstellten Fall können Sie nun anklicken
    eDiscovery-13
  5. Wählen Sie den Reiter "Suchen"
    eDiscovery-14
  6. Legen Sie eine neue Suche an
    eDiscovery-15
  7. Vergeben Sie einen Namen (z.b. Export Suche) und bestätigen mit Weiter
    eDiscovery-16
  8. Passen Sie die Suche entsprechend an und bestätigen mit Weiter
    eDiscovery-17
  9. Falls notwendig können Sie die Suchbedigungen weiter einschränken, ansonsten mit Weiter fortfahren
    eDiscovery-18
  10. Schließen Sie die Konfiguration mit "Absenden" ab
    eDiscovery-19
  11. Mit Fertig beenden Sie den Wizard
    eDiscovery-20

  1. In der Übersicht sehen Sie die konfigurierte Suche und en Status (initial bei Starting) je nach Anzahl an Suchergebnissen dauert dies entsprechend.
    eDiscovery-21
  2. Wählen Sie die Suche, warten bis diese den Status "Die Suche ist abgeschlossen" besitzt und klicken dann auf Aktionen
    eDiscovery-22
  3. Wählen Sie im aufgeklappten Menü "Ergebnisse exportieren"
    eDiscovery-23
  4. Konfigurieren Sie den Export nach Wunsch (z.b. ein PST pro Postfach und Deduplizierung für Inhalte) und bestätigen mit Exportieren
    eDiscovery-24
  5. Im Reiter Exporte wir der angelegte Export aufgelistet
    eDiscovery-25
  6. Klicken Sie auf den Export
    eDiscovery-26
  7. Wenn der Export abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Exportschlüssel den Sie kopieren
    eDiscovery-27
  8. Klicken Sie anschließend auf "Ergebnisse herunterladen"
    eDiscovery-28
  9. Öffnen Sie das eDiscovery Export Tool
    eDiscovery-29
  10. Im eDiscovery Export Tool geben Sie den Exportschlüssel ein, wählen einen Zielordner für den Export, vergeben einen Namen für das PST und beginnen den Export mit Start
    eDiscovery-30
  11. Abschließend zeigt das eDiscovery Export Tool den Verarbeitungsstatus
    eDiscovery-31

  • Das oder die so erstellten PST können nun im MailDepot Importer importiert werden PST Import